Zum Inhalt springen

Saubere Luft in Bussen für einen sicheren und komfortablen Transport

Gerade in der aktuellen Zeit ist es entscheidend, sicher in Bussen unterwegs zu sein. Denn in geschlossenen Räumen – wie dem Passagierbereich im Bus – können sich Krankheitserreger leichter verbreiten. Um die Luft in Linien- und Reisebussen zu verbessern und die Fahrt im Bus sicherer zu machen, entwickelte Eberspächer drei Lösungen: Partikelfilter fangen kleine Wassertröpfchen ab, die Viren enthalten können. Der Polarised Media Electronic Air Cleaner filtert noch wirksamer kleine Luftpartikel aus der Luft. UV-C LED Module sind die ideale Lösung um 99,9 Prozent der Luft zu entkeimen, die durch die Klimaanlage transportiert wird. Die Lösungen sorgen sowohl einzeln als auch in Kombination für saubere Luft in Bussen. Somit trägt Eberspächer zur Sicherheit von Passagieren und Fahrern bei. Weitere Informationen

Ideen und Startups fördern – Next Shed by Eberspächer

Next Shed ist der Inkubator und Venturing-Arm der Eberspächer Gruppe. Hier werden Geschäftsideen vorangetrieben und Intra- und Entrepreneure dabei unterstützt, diese zur Marktreife zu entwickeln und umzusetzen. Die Vision von Next Shed ist der Aufbau von komplett neuen Geschäftsfeldern außerhalb des bisherigen Kerngeschäfts von Eberspächer. Denn wir sehen die Herausforderung von sich ändernden Märkten gleichzeitig als Chance für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft. Next Shed entwickelt als Inkubator sowohl Ideen der eigenen Mitarbeitenden, als auch von Externen wie Studierenden oder Freelancern weiter. Als Venturing-Einheit investiert Eberspächer in Startups und kooperiert mit Gründerteams, um gemeinsam innovative Ideen zu entwickeln und neue Technologien zu erschließen. Weitere Informationen

Emissionen weiter reduzieren – Das Potenzial der Kaltstartphase

Katalysatoren benötigen eine bestimmte Mindesttemperatur, um die bei der Verbrennung von Kraftstoff entstehenden Abgase effizient reinigen zu können. Die optimale Temperatur wird je nach Fahrtstrecke und -profil erst im Laufe des Motorbetriebs erreicht. Da mit der kommenden Abgasnorm EURO 7 die Emissionsgrenzwerte weiter sinken, bietet diese Zeitspanne das Potenzial zur weiteren Verbesserung der Abgasreinigung. Eberspächer setzt genau hier mit dem EHC Lamella Heater aus der Active Heating Produktfamilie an. Der elektrische Heizkatalysator heizt bei Bedarf schon vor dem Motorstart das Abgasreinigungssystem auf und erhöht damit die Effizienz der Abgasreinigung zu Fahrtbeginn. Die frühere Aktivierung des SCR-Systems kann NOx-Emissionen um bis zu 90 Prozent reduzieren. Weitere Informationen
 


Pressemitteilungen

05.03.2021
3+1 Fußballfelder für Abgastechnik aus Mexiko
mehr
03.03.2021
Ein guter Start in die Zukunft – Ausbildung oder Studium bei…
mehr
22.02.2021
Sicherheit und Komfort im ÖPNV und auf Reisen durch bessere Luft im…
mehr
Alle Pressemeldungen

Die Eberspächer Gruppe

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Auch bei Klimasystemen für Sonderfahrzeuge und in der Fahrzeugelektronik ist Eberspächer kompetenter Innovationspartner der Automobilindustrie.