Zum Inhalt springen

Geschäftsjahr 2018 – Solides Konzernergebnis für Eberspächer

Die Eberspächer Gruppe steigerte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf rund 4,6 Milliarden Euro. Der Zuwachs ist insbesondere auf höhere Absätze in den nordamerikanischen und chinesischen Pkw- und Nutzfahrzeugmärkten zurückzuführen. Strengere Emissionsvorschriften in Asien führten zudem zu einer wachsenden Nachfrage an komplexen Abgasreinigungssystemen. Aufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen haben das operativ erfolgreiche Geschäftsjahr jedoch belastet. Eberspächer konnte 2018 interessante neue Technologien für die Megatrends E-Mobility, Autonomes Fahren und Connectivity vorstellen. M&A-Aktivitäten unterstreichen den globalen Wachstumskurs des Unternehmens. Für 2019 erwartet Eberspächer einen Umsatz auf gleichbleibendem Niveau und eine weitere Verbesserung des Konzernergebnisses. Weitere Informationen

Internationale Abgaskompetenz – Neues Werk in Mexiko

Eberspächer verstärkt seinen nordamerikanischen Produktionsverbund und investiert in Mexiko in ein Komponentenwerk für Abgastechnik. Dort werden künftig Abgassysteme für Pkw und Nfz sowie Komponenten wie Partikelfilter und Katalysatoren für bereits gewonnene und zukünftige Aufträge im NAFTA-Markt gefertigt. Die ersten Serienprodukte laufen voraussichtlich Ende 2019 vom Band. Der Neubau entsteht in Saltillo im Nordosten Mexikos in unmittelbarer Nähe zu großen internationalen Fahrzeugherstellern. Mit dem neuen Werk schafft Eberspächer mittelfristig rund 250 Arbeitsplätze, langfristig kann das Werk auf über 500 Mitarbeiter anwachsen. Bisher ist Eberspächer in Nordamerika an neun Standorten vertreten – in Mexiko produziert das Unternehmen seit 2017 Bus-Klimasysteme am Standort in Monterrey. Weitere Informationen

Emissionsfreier Klimakomfort – Immer die richtige Temperatur im Elektrobus

Die führenden Elektrobushersteller Build Your Dreams (BYD) und Golden Dragon setzen auf die langjährige Klimakompetenz von Eberspächer: Über 40 Elektrobusse statten die Thermomanagement-Spezialisten mit der Aufdachklimaanlage AC 136 AE HP (All-Electric / Heat Pump) aus. Die elektrisch angetriebene Klimalösung ist speziell auf die Anforderungen von Hybrid- und Elektrobussen zugeschnitten. Dank ihres umkehrbaren Kältekreislaufes verbindet sie Kühl- und Heizfunktion in einem Gerät – so herrscht für die Passagiere zu jeder Jahreszeit die richtige Temperatur im Fahrgastraum. Darüber hinaus punktet das System mit hundertprozentiger Frischluftzufuhr. Die emissionsfreien Fahrzeuge kommen für israelische Verkehrsbetriebe in Tel Aviv, Haifa und erstmals auch in Jerusalem zum Einsatz. Weitere Informationen


Pressemitteilungen

22.05.2019
Eberspächer mit solidem Geschäftsjahr 2018
mehr
09.05.2019
Eberspächer baut Abgastechnik-Werk in Mexiko
mehr
24.04.2019
Arbeitsplatz Zukunft: Ausbildung oder Studium bei Eberspächer
mehr
Alle Pressemeldungen

Veranstaltungen

30/08/2019 - 08/09/2019
Caravan Salon
Düsseldorf

27/05/2019 - 30/05/2019
Exponor - EXHIBICIÓN INTERNACIONAL DE TECNOLOGÍAS E INNOVACIONES PARA LA MINERÍA (Sponsoring)
Antofagasta

30/05/2019 - 02/06/2019
SIA 2019
Kiev

Alle Veranstaltungen

Die Eberspächer Gruppe

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Auch bei Klimasystemen für Sonderfahrzeuge und in der Fahrzeugelektronik ist Eberspächer kompetenter Innovationspartner der Automobilindustrie.