Zum Inhalt springen

Eberspächer eröffnet neues Werk in China

Mit einem feierlichen Produktionsstart eröffnete Eberspächer Anfang April ein neues Produktionswerk für elektrische Fahrzeugheizungen in Tianjin. Schwerpunkt liegt in der Produktion von Hochvoltheizungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Das Unternehmen erweitert damit seine Kapazitäten für den stark wachsenden chinesischen Pkw-Markt insbesondere für E-Fahrzeuge. In der Endausbaustufe kann das Werk künftig pro Jahr bis zu einer Million elektrische Hochvoltheizer für Elektrofahrzeuge fertigen. Das Werk in Tianjin befindet sich der Industriezone Beichen, rund 100 Kilometer südöstlich von Peking. Auf einer Fläche von 5.200 Quadratmetern werden vor allem elektrische Hochvolt-Wasserheizer und Niedervolt-Luftheizer für Pkw hergestellt. Das Werk arbeitet künftig im Produktionsverbund mit den deutschen Standorten in Herxheim und Hermsdorf, welcher sich im Moment ebenso in der Erweiterung befindet. Weitere Informationen

Effiziente Schadstoffreduktion für Dieselfahrzeuge

Für Pkw und Nutzfahrzeuge gelten durch die Einführung der Euro-6-Norm strenge Emissionsgrenzen. Um diese technologisch zu erfüllen, setzen Automobilhersteller in Dieselfahrzeugen auf moderne SCR-Anlagen. Ihre Aufgabe ist die chemische Reduktion der Stickoxide mithilfe von Ammoniak, das in der Abgasanlage aus der eingespritzten Harnstoff-Wasser-Lösung AdBlue entsteht. Der Eberspächer Tunnelmischer bietet als innovatives Mischelement der SCR-Systeme die Möglichkeit, die Schadstoffe hocheffizient zu minimieren: Durch das verbesserte Design der beiden tiefgezogenen Formteile sorgt er für eine optimale Verdampfung und Vermischung der Harnstoff-Wasser-Lösung mit dem Abgas. Auf diese Weise verteilt sich das freigesetzte Ammoniak homogen und reagiert mit den Stickoxiden im SCR-Katalysator zu ungefährlichem Stickstoff und Wasser. Gleichzeitig minimiert das neuartige Mischer-Design durch gezielte Strömungsführung das Auftreten von Ablagerungen. Weitere Informationen

10.000ster Mitarbeiter startet bei Eberspächer

Die Eberspächer Unternehmensgruppe heißt ihren 10.000sten Mitarbeiter willkommen: Einen Senior Software-Spezialisten im Tochterunternehmen Eberspächer Controls. Er begann zum 1. März am Standort Landau und unterstützt die Entwicklung leistungsstarker Elektroniklösungen. Damit hat das Esslinger Familienunternehmen seine Mitarbeiteranzahl seit 2008 fast verdoppelt: Vor zehn Jahren verzeichnete die Unternehmensgruppe rund 5.500 Mitarbeiter weltweit. Ein starkes Wachstum, das noch lange nicht zu Ende ist: Insgesamt 130 Stellen schreibt Eberspächer aktuell allein in Deutschland aus – vom Logistikplaner über den Vertriebsmitarbeiter bis hin zum Qualitätsmanager.
Weitere Informationen


Pressemitteilungen

10.04.2018
Eberspächer eröffnet neues Werk in China
mehr
04.04.2018
Battery Show Europe 2018: Eberspaecher Vecture zeigt intelligentes...
mehr
04.04.2018
Mit Eberspächer erfolgreich ins Berufsleben starten
mehr
Alle Pressemeldungen

Veranstaltungen

14/04/2018 - 22/04/2018
Boat show
Rio de Janeiro

19/04/2018 - 21/04/2018
Truck World
Toronto

25/04/2018 - 25/04/2018
BUS EXPO 2018
Zsámbék

Alle Veranstaltungen

Die Eberspächer Gruppe

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Auch bei Klimasystemen für Sonderfahrzeuge und in der Fahrzeugelektronik ist Eberspächer kompetenter Innovationspartner der Automobilindustrie.