Zum Inhalt springen
25.02.2019

Eberspächer und Sharda Motor unterzeichnen Joint Venture-Vertrag

– Gemeinsamer Produzent von Nutzfahrzeug-Abgasanlagen in Indien

– Globales Know-how für lokalen Markt

– Aufbau von zwei neuen Werken

Esslingen / Neu-Delhi, 25. Februar 2019 – Eberspächer Exhaust Technology International und Sharda Motor Industries Ltd. unterzeichneten heute eine Vereinbarung für ein gemeinsames 50:50 Joint Venture-Unternehmen. Das neue Gemeinschaftsunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt künftig Abgasnachbehandlungssysteme für indische Nutzfahrzeughersteller zur Erfüllung der höchsten Emissionsnorm Bharat Stage VI. Die Produkte kommen ab 2020 in Lkw und Bussen zum Einsatz.

Sharda Motor, der führende lokale Hersteller von Abgasnachbehandlungssystemen in Indien, und Eberspächer, der globale Technologieführer bei Abgasreinigungstechnologien für Nutzfahrzeuge der höchsten Emissionsnormen, halten jeweils 50 Prozent der Anteile am neuen Joint Venture-Unternehmen Eberspaecher Sharda Exhaust Technology Pvt. Ltd. Beide Vertragspartner sehen im Gemeinschaftsunternehmen die Zukunft für eine umweltverträgliche Mobilität: „Unsere Kunden profitieren von dieser Partnerschaft, denn sie erhalten lokale Marktexpertise gepaart mit unserem globalem Technologie- und Produktions-Know-how – für einen deutlich emissionsreduzierten Fern- und Verteilerverkehr in Indien“, betont Dr. Thomas Waldhier, Eberspächer Geschäftsführer Exhaust Technology. Ajay Relan, Managing Director Sharda Motor ergänzt: „Diese Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen, um High-Tech-Produkte für eine saubere Mobilität einzuführen. Mit unserem bestehenden Kunden- und Lieferantenstamm bringen wir die lokale Expertise in das Gemeinschaftsunternehmen.“

Neue Technologiewerke
An mehreren Standorten werden künftig Abgasnachbehandlungs-Systeme für die neue Emissionsnorm Bharat Stage VI gefertigt. Diese stellt einen großen Technologiesprung von der bisherigen Norm Bharat Stage IV dar und erfordert wesentlich komplexere Abgasreinigungslösungen. Die Richtlinie tritt ab Mitte 2020 in Kraft und entspricht der Euro-6-Norm in Europa. Für den Produktionsstart der Systeme entstehen zwei neue Technologiewerke, eines in Pune und eines Nordindien. Die ersten Abgassysteme sollen bereits in der zweiten Hälfte 2019 hergestellt werden. 

Für Eberspächer ist die Kooperation ein weiterer wesentlicher Meilenstein in der konsequenten Umsetzung seiner Wachstumsstrategie. Ziel ist, auch in den asiatischen Märkten eine führende Position in der Nutzfahrzeug-Abgastechnik einzunehmen. Im August 2018 gründete der Esslinger Zulieferer in China bereits ein Joint Venture-Unternehmen, um die steigende Nachfrage nach effektiven Schadstoffreduzierungs-Systemen für eine umweltverträgliche Mobilität zu decken. Dieses wird künftig Abgasreinigungssysteme für Nutzfahrzeuge anbieten, die ab 2020 die dortige Norm China 6 erfüllen. Weitere Informationen zum Joint Venture in China siehe: https://go.eberspaecher.com/yuchaid

 

Eberspächer Kontakt für Journalisten:
Anja Kaufer
Head of Public Relations
Eberspächer Group
Telefon: +49 711 939-0250
press[at]eberspaecher.com

 

Sharda Motor Kontakt:
Vivek Bhatia
President/CFO Investor Relations
Sharda Motor Industries Ltd.
Telefon: + 91 981 008 6300
vivek.bhatia[at]shardamotor.com

 

***

 

Über Eberspächer:
Die Eberspächer Gruppe zählt mit rund 10.000 Mitarbeitern an 80 Standorten weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten der Automobilindustrie. Das Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar steht für innovative Lösungen in der Abgastechnik, Fahrzeugelektronik und Klimatisierung für unterschiedliche Fahrzeugtypen. Die Eberspächer Komponenten und Systeme sorgen für mehr Komfort, höhere Sicherheit und eine saubere Umwelt im mobilen Alltag. 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro.

 

Über Sharda Motor:
Sharda Motor ist ein Marktführer in der Herstellung und Lieferung von Abgassystemen, Katalysatoren, Einzelradaufhängungen und Pressteilen. Sharda Motor verfügt über modernste Produktionsanlagen mit ständigem Fokus auf neue Produkte, Innovation, Technologie-Upgrades und Forschung und Entwicklung. Sharda Motor verfügt über standortübergreifende Produktionsstätten in ganz Indien in Kundennähe, einschließlich Vertriebsbüros und Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Auf Basis seiner operativen Exzellenz liefert Sharda Motor hochwertige Automobilkomponenten an führende Fahrzeug- und Motorenhersteller in Indien. www.shardamotor.com 


Safe Harbor Erklärung:
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten. Diese sollten bei Anlageentscheidungen in den indischen Joint Venture Partner, der eine börsennotierte Gesellschaft in Indien ist, nicht berücksichtigt werden. 

Bild zur Pressemeldung

Eberspächer und Sharda Motor unterzeichnen Joint Venture-Vertrag
Eberspächer Esslingen, Zentrale
Eberspächer und Sharda Motor unterzeichnen Joint Venture-Vertrag
Eberspächer Esslingen, Zentrale (Luftaufnahme)
Eberspächer und Sharda Motor unterzeichnen Joint Venture-Vertrag
Sharda Motor, Zentrale in Neu-Delhi, Indien.