Zum Inhalt springen
05.11.2019

Eberspächer kooperiert mit Startup Autobahn

- Zukunftsträchtige Partnerschaft zwischen Eberspächer und Startup Autobahn powered by Plug and Play

- Fokussiertes Scouting nach innovativen Startups

- Definition erster Pilot-Projekte

Esslingen, 5. November 2019Die Verkehrswende ist in vollem Gange. Als innovatives Unternehmen gestaltet Eberspächer diese aktiv mit durch Automobilkomponenten, die Ressourcen und Umwelt schonen, dabei aber gleichzeitig Fahrkomfort und Sicherheit im Fokus behalten. Zusammen mit der Innovationsplattform Startup Autobahn weitet der Esslinger Automobilzulieferer seine Zukunftsfelder gezielt aus und sucht nach innovativen, jungen Technologieunternehmen.

Zum 1. November 2019 startete die Zusammenarbeit von Eberspächer und Startup Autobahn. „Wir setzen langfristig auf eine starke Partnerschaft, um gezielt innovative Lösungen und kreative Startups am Markt zu finden“, unterstreicht Edgar Müller, Vice President Next Shed by Eberspächer. Next Shed bündelt beim Esslinger Automobilzulieferer die Aktivitäten in definierten Zukunftsfeldern und sucht am Markt gezielt nach neuen Technologien. Für Müller war die fundierte Erfahrung der von Daimler, dem Plug and Play Tech Center, der Universität Stuttgart und der ARENA 2036 im Mai 2016 gegründeten Innovationsplattform als Grundlage für diese Partnerschaft sehr wichtig. Sie schafft eine optimale Schnittstelle zwischen branchenführenden Unternehmen und jungen Technologieunternehmen. „Wir sind kein typischer Startup Accelerator, sondern bieten ein gesamtes Ökosystem für eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Sascha Karimpour, Managing Director bei Plug & Play Germany, die die Plattform Startup Autobahn operativ betreuen. Das gemeinsame Ziel der Partnerunternehmen ist es, marktfähige, serienreife Lösungen zu finden, die die Mobilität von morgen prägen und bereits heute zukünftige Anforderungen von Endkunden und Gesetzgeber erfüllen.

Aus Tradition offen für Neues
Als Traditionsunternehmen mit einer über 150-jährigen Firmengeschichte ist Eberspächer bis heute offen für neue Technologien, neue Märkte und neue Herausforderungen. „Unsere Unternehmensgeschichte zeigt, dass wir uns über die Jahre immer wieder neu erfunden haben und das sehr erfolgreich“, hebt Heinrich Baumann, Geschäftsführender Gesellschafter der Eberspächer Gruppe und Initiator von Next Shed, hervor. Die Arbeitsfelder gehen über die Kernbereiche des Automobilzulieferers Heizen und Kühlen hinaus. Gesucht werden Partner für innovative Mobilitätslösungen und mobile Energiespeicher. Intelligente Akustiksysteme und Ansätze zur Verbesserung der Luftqualität gehören ebenso zum Tätigkeitsfeld wie autonome Systeme.

Professionelles Arbeitsumfeld für gemeinsame Projekte
Über das bestehende Netzwerk von Startup Autobahn wird Eberspächer gezielt geeignete Startups identifizieren. Ein Team kreativer Köpfe, das am Hauptsitz in Esslingen unter dem Namen Next Shed internen und externen Venture Teams beratend zur Seite steht, bietet den über Startup Autobahn entstehenden Kontakten die nötige industrielle Infrastruktur, Netzwerke und Expertise. Das Familienunternehmen zeigt sich bewusst offen für kreative Lösungsansätze. Die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit den jungen Technologieunternehmen können sich von Pilotprojekten über Co-Development bis hin zu Investments erstrecken.

Weitere Informationen zu Next Shed by Eberspächer
nextshed.io

Weitere Informationen zu Startup Autobahn powered by Plug and Play
startup-autobahn.com
plugandplaytechcenter.com


Kontakt für Journalisten:
Anja Kaufer
Head of Corporate Communications
Eberspächer Group
Telefon: +49 711 939-0250
press[at]eberspaecher.com

 

***


Über Eberspächer:
Die Eberspächer Gruppe zählt mit rund 10.000 Mitarbeitern an 80 Standorten weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten der Automobilindustrie. Das Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar steht für innovative Lösungen in der Abgastechnik, Fahrzeugelektronik und Klimatisierung für unterschiedliche Fahrzeugtypen. Die Eberspächer Komponenten und Systeme sorgen für mehr Komfort, höhere Sicherheit und eine saubere Umwelt im mobilen Alltag. 2018 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro.


Über Startup Autobahn:
STARTUP AUTOBAHN ist eine Innovationsplattform, die eine Schnittstelle zwischen branchenführenden Unternehmen und jungen Technologieunternehmen bietet. Im Herzen der halbjährigen Programme arbeiten Unternehmenspartner mit Startups auf Augenhöhe zusammen, um die mögliche Zusammenarbeit beider Parteien zu bewerten, ihre Technologie zu testen und das ultimative Ziel zu erreichen - eine erfolgreiche produktionsreife Implementierung. Startup Autobahn ist kein typischer Startup Accelerator, sondern bietet ein gesamtes Ökosystem für erfolgreiche Zusammenarbeit. Dies fördert den Wandel der kulturellen Denkweise und den Austausch bewährter Verfahren in einer neutralen Atmosphäre, um die Digitalisierung über Unternehmensstrukturen und Wertschöpfungsketten hinweg voranzutreiben. Im Mai 2016 gründeten Daimler, Plug and Play Tech Center, die Universität Stuttgart und die ARENA2036 STARTUP AUTOBAHN als offene Innovationsplattform mit globaler Reichweite. Seitdem haben sie sich mit den Anchor Partnern Hewlett Packard Enterprise, DXC Technology, ZF Friedrichshafen, BASF, Porsche, Deutsche Post DHL Group, Webasto, Rolls-Royce Power Systems, Samvardhana Motherson, T- Systems, WABCO und den Ecosystem-Partnern Murata, The Linde Group, AGC Glass Europe, Wieland Ventures, Jardine Matheson Limited, Covéa, Cepsa, Bleistahl, BP, Hyundai, TÜV Rheinland, Yanfeng Automotive Interior, Schnellecke, Eberspächer, und Post Italiane zusammengeschlossen, um Innovation zu verwirklichen.

 

 

 

Bild zur Pressemeldung

Eberspächer kooperiert mit Startup Autobahn
Gemeinsam streben Eberspächer und Startup Autobahn nach langfristigen Partnerschaften und nachhaltigen Lösungen. Neue Entwicklungsmethoden machen die Mobilität der Zukunft für den Markt schneller verfügbar.
Eberspächer kooperiert mit Startup Autobahn
Das autonome Fahren ist nur eine Facette der zukünftigen Mobilität, für die Eberspächer bereits Produkte bereithält. Mit der Partnerschaft treibt Eberspächer seine Aktivitäten in unterschiedlichsten Technologiefeldern voran.