Zum Inhalt springen
04.07.2016

Eberspächer erwirbt PTC-Produktion von Rauschert

– Ausbau der Technologieführerschaft für elektrische Fahrzeugheizungen

– Erhöhung Fertigungstiefe

Esslingen / Hermsdorf / Herxheim, 4. Juli 2016 – Die Unternehmensgruppe Eberspächer baut ihre Technologieführerschaft im Bereich der elektrischen Fahrzeugheizungen weiter aus. Der Esslinger Automobilzulieferer hat im Rahmen eines Asset Deals zum 1. Juli das Produktionswerk Hermsdorf, Thüringen, der Paul Rauschert Steinbach GmbH mit rund 80 Mitarbeitern übernommen. Der Standort wird als neue Betriebsstätte der Eberspächer catem GmbH & Co. KG PTC-Heizelemente für Eberspächer herstellen.

Die keramischen Elemente sind Bestandteil eigensicherer PTC-Heizsysteme für automobile Anwendungen. Als Weltmarktführer entwickelt und produziert Eberspächer catem seit mehr als 15 Jahren elektrische Fahrzeugheizungen. „Die Erhöhung der Fertigungstiefe im Bereich der PTC-Technologie bringt entscheidende Vorteile“, betont Andreas Schwarzer, General Manager der Eberspächer catem. „Damit kann Eberspächer sowohl die Liefersicherheit erhöhen, als auch die Technologieführerschaft insbesondere im Bereich der Hochvolt-Anwendungen weiter ausbauen“, ist sich Schwarzer sicher.

Die Rauschert-Gruppe verfügt über umfassendes Know-How in der technischen Keramik. Am Standort in Hermsdorf werden bereits seit 2002 in einem komplexen Produktionsprozess PTC-Elemente gefertigt.
 

Zum Hintergrund:
Die PTC-Heiztechnologie bietet durch die schnelle Verfügbarkeit der Warmluft im Fahrzeuginnenraum Komfort. Sie hat in den letzten Jahren in der Automobilindustrie sehr an Bedeutung gewonnen. Insbesondere bei Hybrid- und E-Fahrzeugen erfordert ein höherer Elektrifizierungsgrad eine höhere elektrische Heizleistung, da die Abwärme des Verbrennungsmotors entfällt. Um dieses Heizdefizit auszugleichen bietet Eberspächer catem wirkungsvolle Hochvolt-Heizlösungen. Die leistungsstarken PTC-Elemente liefern eine hohe Heizleistung bei niedrigen Oberflächentemperaturen der Heizelemente, sind äußerst zuverlässig und eigensicher. Zudem sind sie leicht auf unterschiedliche Spannungsbereiche adaptierbar und decken einen weiten Leistungsbereich ab. Die integrierte Elektronik steuert dabei die gewünschte Heizleistung völlig selbständig. Mit kompakten Abmessungen und geringem Gewicht sind sie optimal auf den Leichtbau moderner Fahrzeuggenerationen zugeschnitten.

 

Kontakt:
Anja Kaufer
Director Public Relations Eberspächer Group
Telefon: +49 711 939-0250

presse[at]eberspaecher.com




***



Über Eberspächer:

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Auch bei Klimasystemen für Sonderfahrzeuge und in der Fahrzeugelektronik ist Eberspächer kompetenter Innovationspartner der Automobilindustrie. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2015 hat die international präsente Unternehmensgruppe mit mehr als 8.600 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Bild zur Pressemeldung

Eberspächer erwirbt PTC-Produktion von Rauschert
PTC-Heizelement für elektrische Fahrzeugheizungen: Eberspächer catem produziert ab sofort in eigener Betriebsstätte in Hermsdorf, Thüringen.