Zum Inhalt springen

OEM-/OES-Heizlösungen für Nfz

Eberspächer bietet mit den Airtronic-Luftheizungen und den Hydronic-Wasserheizungen ein umfangreiches Portfolio an robusten und langlebigen Standheizungen für jeden Nfz-Einsatzzweck.

Strenge Emissionsgrenzen und wirtschaftliche Aspekte erfordern eine motorunabhängige Führerhausbeheizung. Eine wichtige Rolle – neben der reinen Komfortfunktion – spielt in kalten Ländern außerdem die Motorvorwärmung. Nur so lässt sich eine Einsatzfähigkeit des Nfz auch bei extremsten Temperaturen gewährleisten. Für diese beiden unterschiedlichen Anforderungen bietet Eberspächer mit den Airtronic-Luftheizungen und den Hydronic-Wasserheizungen auch zwei unterschiedliche Lösungen an. Mit Leistungen von 4 kW bis zu 35 kW decken die beiden Standheizungsvarianten mit ihrem breiten Produktportfolio alle Einsatzzwecke ab. Die Heizgeräte sind als Systemlösungen speziell für den Einsatz in Nfz optimiert und überzeugen mit Langlebigkeit und Robustheit. Zudem erfüllen sie ohne Einschränkung sämtliche Anforderungen bei Abgas- und Geräuschemissionen. Die Umsetzung von Sonderlösungen für Militär- und Eisenbahnanwendungen ist mit den motorunabhängigen Kraftstoffheizungen von Eberspächer genau so möglich wie für Baumaschinen und Traktoren.

Neben der zentralen Führerhauserwärmung ist auch eine dezentrale Beheizung von Arbeitsplätzen fernab des fahrzeugeigenen Heizsystems realisierbar. So können z. B. Kranführerhäuser, Frachträume und Mannschaftstransporträume effizient beheizt werden.


Weitere Informationen:

Produktportfolio

Bedienelemente