Zum Inhalt springen
16/02/2017

Optimales Klima im Bus: neue Steuerungsplattform E-Control von Eberspächer Sütrak

- Zentrale Regelung aller Thermomanagement-Komponenten

- Intuitive Bedienführung des E-Control Interface

- Flexible Verbindung zu kundenspezifischen Systemen

- Anwendung für Busse aller Antriebsarten

Esslingen / Renningen, 16. Februar 2017 – Eberspächer Sütrak, der Spezialist für Busklimasysteme hat mit E-Control eine hochmoderne Steuerungsplattform entwickelt, die das gesamte Thermomanagement im Bus zentral regelt. Durch seine äußerst kompakte Bauform lässt sich E-Control einfach und schnell ins Fahrzeug einbauen. Eine Nachrüstung ist jederzeit möglich.

Herzstück des Systems ist das Steuergerät, die E-Control Box. Durch ihre modulare Systemstruktur ist die zentrale Steuerung aller Klimakomponenten, wie Aufdach- und Fahrerplatzklimaanlage, Kompressor, Konvektor, Heizgerät sowie Flurheizung möglich. Die Software ist zudem für individuelle Kundenanforderungen parametrierbar. Telemetrie- und Fahrzeugdaten (Diagnose) lassen sich integrieren und über die CAN-Bus-Schnittstelle auslesen. Einstellungen für die verschiedenen Antriebsarten können dank Regelstrategie definiert werden. Dies ermöglicht eine kundenspezifische Vorprogrammierung der Temperatureinstellungen. Auch der Energiebedarf bei Elektrobussen lässt sich somit einfach optimieren. E-Control wird kundenspezifisch unter anderem für Solo-, Doppeldeck-, oder Gelenkbus-Anwendungen vorprogrammiert und ist für 12-VDC und 24-VDC Bordnetze erhältlich. Großer Pluspunkt: Die E-Control Box ist mit bestehenden Bedienteilen von Kunden nutzbar. Nachträglich eingebaute Thermomanagement-Komponenten lassen sich zudem mit der Steuerungsplattform verbinden.

Intuitive Bedienung – perfekte Klimatisierung

Die Bedienung erfolgt über das klar strukturierte E-Control Interface. Große und übersichtliche Tasten ermöglichen dem Fahrer eine schnelle und intuitive Bedienung aller wesentlichen Funktionen. Mit einem Klick auf die AUTO-Taste passen sich Solltemperatur und Gebläsegeschwindigkeit automatisch an die Klimavorgaben für das Fahrzeug an. Um im Fahrgastraum und am Fahrerplatz stets ein optimales Klima zu schaffen, profitieren Busfahrer von der Direktwahltaste. Über diese wählt der Fahrer häufig genutzte Funktionen wie beispielsweise die Trocknerfunktion. Diese beseitigt innerhalb kürzester Zeit entstehende Feuchtigkeit von der Frontscheibe und sorgt schnell für eine freie Sicht. Mit der SMOG-Taste lassen sich unter anderem bei Tunnelfahrten schnell die Frischluftklappen schließen, um unreine Außenluft im Fahrzeuginneren zu vermeiden.

 

Kontakt:
Anja Kaufer
Public Relations Eberspächer Group
Telefon: +49 711 939-0250
presse@eberspaecher.com


***

Über Eberspächer:
Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Auch bei Klimasystemen für Sonderfahrzeuge und in der Fahrzeugelektronik ist Eberspächer kompetenter Innovationspartner der Automobilindustrie. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2015 hat die international präsente Unternehmensgruppe mit mehr als 8.600 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.


zurück

Bild zur Pressemeldung

Eberspächer Sütrak E-Control Box – Steuergerät zur zentralen Regelung aller Thermomanagement-Komponenten im Fahrzeug

Eberspächer Sütrak E-Control Interface mit intuitiver Bedienführung

Eberspächer Sütrak E-Control Interface mit übersichtlichen großen Tasten