Zum Inhalt springen

„Auf die Belange der Mitarbeiter wird immer eingegangen, und man kümmert sich um alles.“
Michael Geselbracht, BA-Student (Wirtschaftsingenieurwesen)

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Eberspächer

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter unterstützen wir nach Kräften. Wir bieten beispielsweise jährliche Gesundheitstage sowie Fitness- und Gesundheitskurse in unseren hauseigenen Sporträumen an.

Unsere Arbeitsplätze richten wir unter ergonomischen Gesichtspunkten ein, und unser Werksarzt überprüft in kostenlosen Tests die Sehkraft unserer Mitarbeiter. In unseren Kantinen sorgen wir nicht nur für leckere, sondern auch für Ihre ausgewogene Ernährung, wie das Beispiel unseres Standortes Esslingen zeigt: Hier bringt unser Chefkoch täglich frischen und gesunden Genuss auf den Tisch.

Im Fall der Fälle hilft unsere Sozialberatung
Auch in schwierigen persönlichen Situationen hilft Eberspächer seinen Mitarbeitern weiter: In unserem Esslinger Präventionsmodell haben wir dafür eine Sozialberatung eingerichtet. Diese bietet Rat und Unterstützung bei persönlichen und familiären Schwierigkeiten oder schweren Erkrankungen und hilft auch, wenn Angehörige krank oder pflegebedürftig werden. Beispielsweise informieren wir unsere Mitarbeiter über soziale Einrichtungen und weitere Beratungsstellen. Und wir kümmern uns auch um die Vermittlung eines Pflegeheimplatzes oder die Sicherung der häuslichen Versorgung.

Gesunde Innovation – unser Gesundheitszirkel Neunkirchen
Werksübergreifend treffen sich Mitarbeiter, Abteilungsleiter und unser Werksarzt in einem Gremium, das sich ausschließlich der Gesundheit aller Mitarbeiter verpflichtet hat: unserem Gesundheitszirkel. Hier befassen sich die Mitglieder interdisziplinär mit allen relevanten Fragen zu Gesundheit, Sicherheit, Ergonomie, sozialen Themen und arbeiten gemeinsam an der Verbesserung dieser überaus wichtigen „Soft Factors“.

Weitere Informationen:

News

Eberspächer weltweit