Einzelansicht
09/02/2012

Eberspächer catem heizt „Dock+Go“ von Rinspeed ein

Esslingen, 9. Februar 2012 – Ein modularer Cityflitzer der Schweizer Zukunftswerkstatt Rinspeed wird auf dem Auto-Salon Genf vom 8. bis 18. März für Aufsehen sorgen. Beim Heizsystem der Smart-Studie „Dock+Go“ setzt Rinspeed Chef Frank M. Rinderknecht auf Effizienz und das Know-how des Projektpartners Eberspächer.

Die spektakulären Rinspeed Concept Cars sind traditionell Highlights des Genfer Auto-Salons. Seit 2009 kooperiert die Schweizer Ideenschmiede hierbei auch mit der Unternehmensgruppe Eberspächer: Der Projektpartner liefert Komfortsysteme nach Maß und überzeugt mit Lösungen für neue Antriebskonzepte – so auch in diesem Jahr.

Maximale Effizienz, mehr Reichweite
Im „Dock+Go“ sorgt ein PTC-Heizer von Eberspächer catem für wohlige Temperaturen unterwegs. Mit einer Leistung von bis zu 5,5 Kilowatt wärmt er den Innenraum schnell auf – und das mit einem Wirkungsgrad von mehr als 99 Prozent. Zudem lässt sich der PTC-Heizer nahezu beliebig im Fahrzeug positionieren. Da Elektronik und Steuergerät komplett in das elektrische Heizelement integriert sind, konnten die Einbaumöglichkeiten weiter optimiert werden. Über das Bussystem LIN, alternativ CAN oder wahlweise auch über eine PWM-Ansteuerung lässt sich die Leistung stufenlos regulieren. Mit den präzisen Regelstufen des eigens für den „Dock+Go“ entworfenen Luftausströmers lässt sich der Luftstrom exakt dosieren.

Der PTC-Heizer wurde für Spannungsbereiche bis zu 500 Volt entwickelt und erfüllt mit seiner komplett isolierten Bauweise höchste Sicherheitsanforde-rungen. Er ist damit perfekt für den Einsatz in Elektro-, Hybrid- sowie Brennstoffzellenfahrzeugen geeignet.

Ein Plus an Platz oder Energie
Die Idee des Dock+Go basiert auf einem E-Fahrzeug mit andockbarem, einachsigem Rucksack. Dieser dient wahlweise als Anhänger für mehr Stauraum oder aber als innovativer Range Extender. Denn als „Energy Pack“  ist er entweder mit Verbrennungsmotor, Akkus oder Brennstoffzellen verfügbar. So verlängert die angedockte dritte Achse – Vario-Hybrid nennt Rinspeed das Konzept – ganz einfach die Reichweite.

 

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme und engagiert sich zudem in der Fahrzeugelektronik sowie bei automobilen Bussystemen zur elektronischen Vernetzung im Fahrzeug. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2010 hat die international aufgestellte Unternehmensgruppe mit rund 5 600 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,9 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG
Public Relations
Eberspächerstraße 24
73730 Esslingen 
DEUTSCHLAND

Telefon: +49 711 939-0250
Telefax: +49 711 939-0642
presse@eberspaecher.com
www.eberspaecher.com

 

Bild zur Pressemeldung

Das Mobilitätskonzept Dock+Go ist mit effizienter PTC-Technologie von Eberspächer catem ausgerüstet.

Das Mobilitätskonzept "Dock+Go" ist mit effizienter PTC-Technologie von Eberspächer catem ausgerüstet.

Design und Funktionalität im Focus: Der Luftausströmer des "Dock+Go".

Downloads